Gesundheit & Schönheit | Pflege | Ratschläge und Inspirationen

Wie können Sie Ihren trockenen Haaren helfen?

Mai 21, 2021

Sie lassen sich nicht auskämmen, und die Haarspitzen spalten sich… Kennen Sie das? Wir präsentieren Ihnen intensive Behandlungen, dank denen Sie Ihren Haaren Glanz und Elastizität verleihen. Das sind zwei populäre Eingriffe, die wirksamer als jede Haarspülung sind. Während der Kur sollten Sie auf die Geräte zum Haarstyling verzichten (Haartrockner, Lockenwickler, Haarglätter).

Haarlaminierung

Dieser Eingriff wird immer mehr populärer. Er verleiht den Haaren Glätte und Glanz. Sie brauchen nur Gelatine, die Proteine enthält. Der Eingriff hinterlässt auf den Haaren eine schützende Schicht und glättet ihre Struktur. In siedendem Wasser (drei Löffel) sollten Sie einen Esslöffel Gelatine auflösen. Stellen Sie das Produkt ab, damit es ein bisschen dichter wird. Geben Sie dann einen Esslöffel der Haarmaske zu. Bei sehr langen Haaren empfehlen wir die Proportionen zu verdoppeln. Tauchen Sie die Finger in die Mischung ein und tragen Sie das Präparat auf trockene Haarsträhnen auf. Setzen Sie eine Badekappe auf und wickeln Sie ein Handtuch um den Kopf. Die Wärme bewirkt, dass die Inhaltsstoffe schneller einziehen. Nach 40-50 Minuten sollten Sie die Haare gründlich waschen.

Ölen Sie die Haare

Öle (Kokosöl, Mandelöl, Olivenöl, Leinöl, Rapsöl) sichern den Haaren den Schutz und regenerieren sie. Ein Öl regeneriert auch die Schuppenschicht. Es ist im Stande die zerstörten Strähnen aufzubauen. Nach der Kur sind die Haare glanzvoll und stark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.